Zum Inhalt springen
Home » Übersetzer/Übersetzungen » Französisch » DSGVO auf Französisch übersetzen

DSGVO auf Französisch übersetzen

Die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) ist eine EU-Verordnung, die das Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union harmonisiert. Auf Französisch wird die DSGVO als RGPD (Règlement général sur la protection des données) bezeichnet. Die Regelung trat am 25. Mai 2018 in Kraft und gilt seitdem für alle Mitgliedstaaten der EU. Die DSGVO legt fest, wie personenbezogene Daten von Einzelpersonen innerhalb der EU verarbeitet werden dürfen. Auf dieser Grundlage schützt sie somit die Privatsphäre von EU-Bürgern. Sie gilt für alle Unternehmen und Organisationen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, unabhängig davon, ob diese Verarbeitung innerhalb oder außerhalb der EU stattfindet.

Die DSGVO auf Französisch übersetzen lassen

Betreibt ein Unternehmen eine Website, durch die personenbezogene Daten der französischsprachigen Kunden oder Geschäftspartnern verarbeitete werden, sollte die EU-DSGVO übereinstimmend definiert werden. Denn schließlich stellt sie sicher, dass die Privatsphäre der Nutzer in Frankreich, Belgien oder der französischen Schweiz auch geschützt wird.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Auch IP-Adressen und Cookies, die von einer Website gesetzt werden, um den Nutzer zu identifizieren oder zu verfolgen, können als personenbezogene Daten gelten.

Französisch-Übersetzer für die DSGVO

Wenn eine Website in Frankreich oder Deutschland personenbezogene Daten ihrer Kunden oder anderer Benutzer sammelt, speichert oder verarbeitet, müssen die Vorschriften der DSGVO beachtet werden. Dazu gehört unter anderem, dass sie den Nutzern transparent und verständlich mitteilen muss, welche Daten aus welchem Grund gesammelt und verwendet werden. Darüber hinaus muss sichergestellt werden, dass auch die Zustimmung der Nutzer eingeholt wurde, bevor sie ihre Daten verarbeitet. Jeder französische Kunde hat letztendlich das Recht, seine Daten einzusehen, zu korrigieren oder löschen zu lassen.

Daher ist es besonders wichtig, die DSGVO auf Französisch übersetzen zu lassen. Denn wer in Frankreich und anderen französischsprachigen Ländern Handel betreibt, kennt die Feinfühligkeit kultureller Unterschiede. Französisch-Übersetzer mit Erfahrung in der juristischen Sprachmittlung sind dabei ein Bindeglied, das einen echten Mehrwert in der Unternehmenskommunikation bietet.