Zum Inhalt springen
Home » Übersetzer-Blog » Mehrsprachige Webseiten – die Website leicht übersetzt

Mehrsprachige Webseiten – die Website leicht übersetzt

Bei mehrsprachigen Webseiten handelt es sich um einen Internetauftritt, der in mehreren Sprachen abrufbar ist. Die Inhalte sind in mehr als einer Sprache verfügbar und beziehen sich auf Leser und Interessenten über die eigenen Landesgrenzen hinweg. Dies kann für Unternehmen, Behörden oder Organisationen nützlich sein, die ein breiteres Publikum erreichen wollen. Denn so können Menschen, die eine andere Sprachen sprechen, auf die Website zugreifen und deren Inhalt verstehen.

Der technische Aufbau mehrsprachiger Webseiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine mehrsprachige Website zu erstellen. Dabei gibt es im Aufbau zwei verschiedene Ansätze, die zurzeit bei Administratoren besonders beliebt sind. Zum einen wird eine separate Domäne oder Subdomäne für jede Sprache eingerichtet. Zum anderen wird eine einzige Domäne und die dynamische Änderung der Sprache auf der Grundlage der Präferenzen der Benutzer angelegt. Einige Websites verwenden auch Übersetzungstools oder -dienste, um den Inhalt automatisch in verschiedene Sprachen zu übersetzen.

Der Einsatz eines Übersetzungstools wie Google Translate oder DeepL sind auf den ersten Blick eine bequeme Lösung, um die Inhalte ausländischen Nutzern schnell zur Verfügung zu stellen. Aber ersetzten sie tatsächlich einen professionellen Übersetzer und Texter? Auf diese Frage gehen wir später nochmals ein.

Was genau ist eine Website?

Eine Website ist eine Anhäufung miteinander verbundener Dokumente und Informationen, die sich meist nach einem bestimmten System gliedern. Es ist eine informationsgebende Ressource, die in der Regel unter einer URL-Adresse aufrufbar ist. Die Inhalte werden hierarchisch dargestellt und werden durch einen Webserver oder Webhoster veröffentlicht. Der Zugriff auf Websites erfolgt über ein Netzwerk wie beispielsweise das Internet. Die Visualisierung erfolgt durch einen Webbrowser wie Google Chrome oder dem Internet Explorer von Microsoft. Die Seiten einer Website können für eine Vielzahl von Zwecken genutzt werden, z.B. zum Austausch von Informationen, zur Abwicklung von Geschäften oder zur Unterhaltung. Da es sich beim Internet um ein globales Medium handelt, wird der Informationsaustausch in mehreren Sprachen immer interessanter.

Die zwei Möglichkeiten der Website-Übersetzung

Grundsätzlich stellt sich jeder Betreiber von Webseiten oder eines Online-Shops die Frage, ob er seine Inhalte maschinell oder von einem professionellen Übersetzer übersetzen lassen soll.

Die maschinelle Übersetzung von Webseiten

Die maschinelle Übersetzung, also die Verwendung eines automatischen Übersetzungs-Tools für das Übersetzen aus einer Sprache in eine andere, kann ein nützliches Instrument für die einfache Übersetzung der Website sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die maschinelle Übersetzung nicht immer perfekt ist. Es handelt sich um eine Rohübersetzung, die grundlegende Einschränkungen aufweisen kann. Ein weiterer Nachteil ist, dass sie nicht immer genaue oder flüssige Übersetzungen liefert, insbesondere bei komplexen Inhalten, wie sie bei technischen Beschreibungen, wirtschaftlichen Inhalten oder bei der menschlichen Kommunikation vorkommen. In vielen Fällen ist auch die Absicht und der Kontext des Originaltextes schwer zu verstehen, was beim internationalen Leser häufig zu einer falschen Bedeutung führt. Darüber hinaus ist die maschinelle Übersetzung nicht immer in der Lage, Fachsprache korrekt zu übersetzen, was für Websites, die sich mit bestimmten Themen oder Branchen befassen, ein Problem darstellen kann.

Die professionelle Übersetzung von Webseiten

Eine professionelle Übersetzung der Website, also die Übersetzung des Contents in eine andere Sprache durch einen qualifizierten Übersetzer, kann genauer und effektiver sein als eine maschinelle Übersetzung. Zu den Vorteilen einer professionellen Übersetzung gehören:

  1. Genaues Arbeiten: Professionelle Übersetzer sind darin geschult, die Nuancen und Feinheiten der verschiedenen Sprachen zu verstehen, was ihnen hilft, genauere Übersetzungen zu erstellen, die die beabsichtigte Bedeutung des Originaltextes vermitteln.
  2. Sprachliche Eigenheit: Professionelle Übersetzer sind in der Lage, Übersetzungen anzufertigen, die sich in der Zielsprache flüssig und natürlich lesen und nicht gestelzt oder unbeholfen klingen.
  3. Kontext und Zielgruppe: Professionelle Übersetzer können den Kontext und den Ton des Originaltextes verstehen und Übersetzungen anfertigen, die dieselbe Intention und Bedeutung für die neue Zielgruppe vermitteln.
  4. Einheitliche Terminologie: Professionelle Übersetzer führen durch den Einsatz von fachspezifischen Glossaren die komplexe Terminologie zu einer homogenen Fachsprache.
  5. Qualitätstexte: Erfahrene Übersetzungsbüros arbeiten mit einem Übersetzungsprozess, das sicherstellt, dass die angefertigten Übersetzungen von hoher Qualität sind.

Letztendlich muss sich jeder selbst entscheiden, ob er sich auf eine automatische Übersetzung verlassen möchte, oder ob er sich zuerst ein Angebot von einem professionellen Übersetzer einholt.

Insgesamt kann eine professionelle Übersetzung eine effektive und zuverlässige Option für Unternehmen oder Organisationen sein, die wichtige oder sensible Dokumente oder Websites übersetzen müssen.